Auf den Spuren von Jordan Mai

Fest der Begegnung anlässich des 100.Todestages von Bruder Jordan

Zu einem Festhochamt zu Ehren, von Bruder Jordan Mai, mit dem Weihbischof Dominicus Meier fuhren einige Viveremitglieder nach Dortmund. "Dann wollen wir den Herren loben" – unter diesem Motto stand der Gottesdienst, der an das Wirken und Tun von Bruder Jordan erinnern sollte. Bei Kaffee und frischen Waffeln blieb noch Zeit sich im Klostergarten auszutauschen. Anschließend begaben wir uns auf eine kleine Klosterführung bei der wir nicht nur einiges über das Kloster erfahren konnten,  sondern auch unsere Viveregruppe vorstellen durften. Mit einem Wortgottesdienst, bei dem – die Freundschaft — im Mittelpunkt stand,endete die Festveranstaltung.