überregionales Treffen 2020

Vorankündigung
Wir wollen das ausgefallene überregionales Treffen 2020
am letzten Februarwochenende 2021 nachholen!

Liebe Vivere Geschwister,
zweimal mussten wir das überregionale Treffen 2020 Corona-bedingt absagen. In einer der Einladungen stand:

Mit unserem fünften überregionalen Treffen feiern wir ein kleines Jubiläum. Wer hätte zu Beginn unserer Vivere Bewegung gedacht, dass wir dies so selbstverständlich feiern werden? Aus einen kleinen Trieb am Baum der franziskanischen Familie ist Vivere in dieser Zeit zu einem ansehnlichen Zweig gewachsen. Wir zählen derzeit in der Mitgliederdatenbank rund 90 Geschwister, die sich in Vivere engagieren und uns als Gemeinschaft voranbringen. Wir können stolz auf das sein, was wir erreicht haben! Deshalb wollen wir gemeinsam feiern, einen Rückblick auf die letzten fünf Jahre halten und was noch viel wichtiger ist, zusammen überlegen, wie wir als Vivere Bewegung vorankommen kommen können, um die vielen Charismen der Vivere-Geschwister besser kennenzulernen. Zur inhaltlichen Vorbereitung hat sich ein Team aus verschiedenen Regionalgruppen gefunden.

Hat sich 2021 daran etwas geändert? Wir denken nein!

Auch in diesen besonderen Zeiten der Kontakte auf Abstand und der Isolation möchten wir zusammenkommen und feiern, uns sehen, austauschen sowie Freundschaften und den Spirit von Vivere neu beleben. Wenn dies nicht real möglich ist, dann digital. Die Geschwister vom OFS haben es uns vorgemacht und im November letzten Jahres ihr Mattenkapitel online gefeiert. Einige von Vivere waren dabei und haben dieses Mattenkapitel als Inspiration gesehen, ein solches Online Treffen auch für und mit Vivere zu organisieren.

Besser, wir sehen und hören uns digital, als gar nicht!

Es hat sich ein Vorbereitungsteam für dieses digitale Jahrestreffen gebildet, dass sich in der nächsten Woche trifft. Auch wenn derzeit das meiste noch unklar ist, so bitten wir euch heute schon um folgendes:

Anfang Februar werden wir euch Details sagen: die genauen Zeiten und Zeitfenster des Treffens, die Inhalte und Themen der Workshops, das Organisatorische wie z.B. die Anmeldung zum Treffen oder die Beiträge der einzelnen Gruppen für den Freitagabend.

Wir merken, wie wichtig es für Vivere ist, im Kontakt zu bleiben, und wie uns das ausgefallene Jahrestreffen 2020 fehlt. Daher würden wir uns freuen, wenn Ihr alle die Zeit findet Euch möglichst zu allen Einheiten, aber zumindest dort, wo Ihr es irgendwie zeitlich einrichten könnt, dazu zu schalten. Bei Fragen meldet euch bitte bei mir (ulrich.rau@t-online.de)

Pace e bene
Ulrich