Vivere – leben aus franziskanischer Inspiration – ein Leitbild


Jesus Christus sagt: „Ich bin das Leben“ (Joh 14,6)

Grundlagen und Ziele

„Vivere“ bedeutet Leben. Leben als Geschenk und Aufgabe war die Vision von Franziskus und Klara von Assisi.
Unter Vivere verstehen wir die Bewegung, in der wir gemeinsam nach einem Weg suchen, das Evangelium in franziskanischer Spiritualität zu leben – zunächst in unserem jeweiligen persönlichen Alltag, aber auch mit der Perspektive, Gemeinschaftsleben zu wagen. Unser Glaube ist unsere gemeinsame Kraftquelle.
Wir wollen in geschwisterlichem Einklang mit und in Verantwortung für die Schöpfung leben. Wir suchen den Dialog mit allen Menschen und allen Religionen.
Wir setzen uns mit den drängenden Fragen des Glaubens und der Religionen, der Gesellschaft und einer globalisierten Welt auseinander. Wir wenden uns den Armen und Ausgegrenzten liebevoll zu, teilen mit ihnen und setzen uns aktiv für Frieden und Gerechtigkeit auf dieser Welt ein.

Offenheit und Weite

Vivere heißt alle Menschen – gleich welcher Herkunft, Religion, Weltanschauung oder Prägung – willkommen, die sich mit uns auf diesen Weg machen wollen. In unserer Vielfalt befragen, ermutigen und bestätigen wir uns gegenseitig auf unserem Weg, um an Gottes Schöpfungswerk aktiv teilzuhaben. Menschen, die Alternativen zu den gängigen kirchlichen Gebetsformen suchen, und solche, die sich kritisch mit dem Glauben auseinandersetzen, sind uns ausdrücklich willkommen.

Gebet und Austausch

Das Gebet, das Lesen und Teilen des Evangeliums sowie der Austausch in Glaubensfragen sind Basis und Fundament von Vivere. Wir leben unseren Glauben in der Welt und teilen unsere Freude am Evangelium mit einander und mit anderen. Wir reflektieren unseren Lebensstil, tauschen unsere Erfahrungen aus und bestärken uns gegenseitig in der Einübung der franziskanischen Spiritualität und der Lebensweise, die sich daraus ergibt.

Organisation

Wir treffen uns sowohl in Regionalgruppen als auch zu überregionalen Veranstaltungen. Auch zwischen den Treffen halten wir Kontakt untereinander (z.B. in einem Internetforum) und bleiben in Gedanken und im Gebet miteinander verbunden. Vivere soll ein buntes Netz von Menschen mit einer gemeinsamen spirituellen Basis sein, das im Leben trägt und den Glauben stärkt.


Als eigenständige Bewegung fühlen wir uns der franziskanischen Ordensfamilie partnerschaftlich verbunden. Zu anderen franziskanisch inspirierten Gruppierungen bauen wir Kontakte auf und suchen den regen Austausch.