Begegnungstreffen im Franziskanerkloster Großkrotzenburg

Plakat

Einladung zu einem Wochenende mit Menschen verschiedener Generationen, Konfessionen und Kulturen

21. - 23. April 2017 im Franziskanerkloster Großkrotzenburg

mit
Hiltrud Bibo und Ulrich Rau aus der Vivere Koordinationsgruppe,
P. Hermann Schalück OFM

Information und Anmeldung:

Hiltrud Bibo
65399 Kiedrich
✉: hiltrud.bibo@daad-alumni.de

Ulrich Rau
53177 Bonn
✉: ulrich.rau@t-online.de

Vivere – leben aus franziskanischer Inspiration

Das lateinische Wort „vivere“ bedeutet „leben“. Dass wir leben, ist Wunder und Geschenk. Wie wir leben, ist entscheidend für unser Glück, unseren Lebenssinn, unseren Glauben, unsere Beziehungen, unser Engagement für unsere Welt.

Mit dem Wort „vivere“ beginnt das „neue Leben“ des heiligen Franziskus. Im ersten Kapitel seiner Lebensregel schreibt er, worum es ihm geht: „leben nach dem Evangelium Jesu Christi“. Das bedeutet: leben mit Gott, Leben in den Fußspuren Jesu, Leben teilen, Leben verantworten, Leben bewahren, dem Leben auf den Grund gehen.

Inspiriert durch dieses Wort „vivere“ haben wir Franziskaner der deutschen Ordensprovinz den erfolgreichen Versuch gestartet, eine Bewegung ins Leben zu rufen, die vom franziskanischen Lebensentwurf inspirierte Menschen zusammenführt. Diese Bewegung ist offen für Christen verschiedener Generationen, Konfessionen und Kulturen, Verheiratete und Alleinstehende, Ordenschristen.

Vivere ist eine Bewegung mit offenem Ausgang. Wenn sich Interessierte finden, kann daraus eine Regionalgruppe im Rhein-Main-Gebiet werden, die sich regelmäßig trifft.

Derzeit gibt es Regionalgruppen in Fulda, auf dem Hülfensberg, in Ohrbeck und im Rheinland.

Vorläufige Idee zur Gestaltung des Wochenendes

Freitagabend- Die Teilnehmenden lernen sich kennen

Samstagvormittag- Das Franziskanische Charisma
„open space“ mit Impulsen und Austausch zu den Themen:

Samstagnachmittag - Offene Suchbewegung
Auf der Grundlage eines offenen Konzeptentwurfs treffen sich thematische oder regionale Kleingruppen zum Austausch:

Sonntagvormittag - Wie es weitergeht
Diskussion der offenen Fragen, Bibelteilen, Gottesdienst

Bitte bei der Anmeldung angeben:

Anreise 21. April 2017, 17.00 Uhr
Abreise 23. April 2017, 13.00 Uhr

Kosten
mit Übernachtung 50 Euro pro Person, ohne Übernachtung 40 Euro pro Person, Getränke werden extra berechnet.

Unterkunft im Kloster
Bad/WC im Flur, bei Doppelzimmer zusätzliche Schlafcouch im Zimmer, Bettwäsche und Handtuch werden gestellt

einfache Klosterküche

Anfahrt:

Franziskanerkloster Kreuzburg
Niederwaldstr. 1
63538 Großkrotzenburg
☎:06186 916700

Der Flyer für das Begegnungstreffen in Großkrotzenburg kann hier heruntergeladen und ausgedruckt werden